Skip links

Jungfrau Ski Region akzeptiert Top4-Skipass in allen Teilgebieten

Medienmitteilung der Jungfrau Ski Region Dienstag 4. Juni

Mitte Mai 2019 wurde anlässlich der Tarifkonferenz der Jungfrau Ski Region beschlossen, den Top4-Skipass ohne das Skigebiet Mürren-Schilthorn fortzuführen. Nach Gesprächen mit der Schilthornbahn sind die Verbundpartner auf ihren Entscheid zurückgekommen und werden in der Wintersportsaison 2019/2020 das Top4-Abo unverändert in allen Teilgebieten akzeptieren.

Anlässlich ihrer Tarifkonferenz haben die Verbundpartner der Jungfrau Ski Region (Jungfraubahnen, Gondelbahn Grindelwald-Männlichen, Schilthornbahn, Luftseilbahn Wengen-Männlichen, Skilift Bumps, Skianlagen Wengiboden, Doppelskilift Bodmi) Mitte Mai 2019 mit grosser Mehrheit beschlossen, den Gültigkeitsbereich des Top4-Abonnements anzupassen und ohne das Gebiet Mürren-Schilthorn in die kommende Wintersportsaison zu starten. Sie waren überzeugt, ihren Kunden weiterhin ein attraktives Angebot zu bieten, zumal ein Grossteil der Wintersportler nicht Gebrauch vom Schilthorn-Gebiet gemacht hatte. Ein weiterer Grund für die Anpassung des Gültigkeitsbereichs waren die unvereinbaren Angebots- und Preisphilosophien der Unternehmen, wodurch keine Basis für eine enge Zusammenarbeit mehr gegeben war.

Swiss Travel Pass am Schilthorn nur noch eingeschränkt gültig

Nach Gesprächen mit den Verantwortlichen der Schilthornbahn konnten die unternehmerischen Differenzen, insbesondere in Punkto Tiefpreisstrategie, bis Anfang Juni 2019 bereinigt werden. Eine Konsequenz daraus ist, dass die Schilthornbahn ab 1. Januar 2020 den Swiss Travel Pass ausserhalb der bewohnten Orte nicht mehr gratis akzeptiert. Damit folgt sie den Bestrebungen der Verbundpartner, sich gegen die branchenschädigenden und marktverzerrenden Tiefpreise einzusetzen.

Um die Jungfrau Ski Region als gesamtes zu stärken, wird sich die Schilthornbahn in Zukunft aktiver im Namen der gesamten Region engagieren und die gemeinsame Marktbearbeitung mit den Verbundpartnern verstärkt unterstützen sowie die gefällten Entscheide mittragen. Die Verantwortlichen sind überzeugt, damit im Interesse ihrer Kunden zu handeln und die erfolgreiche Zukunft der Jungfrau Ski Region voranzutreiben. Ein wichtiger Meilenstein wird die Teileröffnung des Projekts V-Bahn am 14. Dezember 2019 sein, dies mit der neuen Gondelbahn Grindelwald-Männlichen, Teilen des Terminals sowie der öV-Station «Grindelwald Terminal» der Berner Oberland-Bahn.

Top4-Skipass ab 1. September

Wie in den vergangenen beiden Saisons wird es den Top4-Skipass im Vorverkauf für CHF 666.- geben. Mit Adelboden-Lenk, Gstaad, der Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg sind alle Partner unverändert mit dabei und bieten ihren Gästen das komplette Wintersportangebot. In der Jungfrau Ski Region kommt es einzig zu einer leichten Anpassung beim Saisonabonnement für Einheimische. Dieses gibt es neu für CHF 480.- (Basis Erwachsene). Der Vorverkauf für den Top4-Skipass startet am 1. September 2019.

Return to top of page